TOPTHEMEN

Die Topthemen im August 2018

Nur gelegentliche Privatfahrt mit dem Betriebs-Pkw

Nur gelegentliche Privatfahrt mit dem Betriebs-Pkw

Für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte muss der Arbeitnehmer neben der 1-%-Regelung einen geldwerten Vorteil von 0,03 % des Bruttoinlandspreises für jeden Entfernungskilometer versteuern. Die 0,03-%-Regelung ist unabhängig von der 1-%-Regelung selbstständig anzuwenden, wenn das Kraftfahrzeug ausschließlich für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte überlassen wird.

Weiterlesen

Gutschriften auf einem Wertguthabenkonto zur Finanzierung des vorzeitigen Ruhestands

Gutschriften auf einem Wertguthabenkonto zur Finanzierung des vorzeitigen Ruhestands

Entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung sieht der Bundesfinanzhof (BFH) in Gutschriften auf einem Wertguthabenkonto zur Finanzierung eines vorzeitigen Ruhestands keinen gegenwärtig zufließenden Arbeitslohn. Diese sind deshalb erst in der Auszahlungsphase zu versteuern. Das gilt nach seinem Urteil vom 22.2.2018 auch für Fremd-Geschäftsführer einer GmbH.

Weiterlesen

Leistungszeitpunkt einer Rechnung kann sich aus Ausstellungsdatum ergeben

Leistungszeitpunkt einer Rechnung kann sich aus Ausstellungsdatum ergeben

Damit eine Rechnung zum Vorsteuerabzug berechtigt, verlangt das Umsatzsteuergesetz u. a. die Angabe des Zeitpunktes der Lieferung oder sonstigen Leistung. Als Zeitpunkt der Lieferung oder sonstigen Leistung kann auch der Kalendermonat angegeben werden, in dem die Leistung ausgeführt wird.

Weiterlesen

Editorial

Editorial

Geschenke sollen Freude bereiten, Geschäftsbeziehungen fördern und festigen. Doch dazu sind einige Regeln zu beachten: Damit die guten Gaben beim Geber als Betriebsausgaben die Steuer mindern, darf deren Wert 10 Euro nicht übersteigen.

Weiterlesen

Keine unterschiedlichen Steuersätze  bei einheitlicher Leistung

Keine unterschiedlichen Steuersätze bei einheitlicher Leistung

Mehrwertsteuersystem, unterschiedliche Steuersätze, Haupt- und Nebenleistung: Die Schlagworte zur Umsatzbesteuerung sind geläufig. Interessant in diesem Zusammenhang ist ein richtungsweisender Urteilsspruch (Rs.: C 463/16) des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), den man im Hinterkopf behalten sollte:

Weiterlesen

Land- und forstwirtschaftlicher Grundbesitz – Besteuerung von Energieleitungsentschädigungen

Land- und forstwirtschaftlicher Grundbesitz – Besteuerung von Energieleitungsentschädigungen

Die vielbesagte Energiewende macht auch nicht halt vor landwirtschaftlichen Flächen. Gut, in der Regel werden Entschädigungszahlungen geleistet, doch auch diese Tatsache will – vor allem im steuerlichen Sinne – gehändelt werden.

Weiterlesen

Bitcoin und andere virtuelle Währungen – Über die umsatzsteuerliche  Behandlung Bescheid wissen

Bitcoin und andere virtuelle Währungen – Über die umsatzsteuerliche Behandlung Bescheid wissen

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat in Anlehnung an ein EuGH-Urteil (Rs.: C-264/14) eine Übersicht zur umsatzsteuerlichen Behandlung virtueller Währungen aufgestellt, die in allen offenen Fällen anzuwenden ist.

Weiterlesen

Die Erhebung der Grundsteuer ist verfassungswidrig

Die Erhebung der Grundsteuer ist verfassungswidrig

Erwartungsgemäß hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in seinen Entscheidungen vom 10.4.2018 die Regelungen des Bewertungsgesetzes zur Einheitsbewertung von Grundvermögen für mit dem allgemeinen Gleichheitssatz unvereinbar erklärt.

Weiterlesen