AKTUELLES

Informationen zur Landwirtschaftlichen Buchstelle

12-06-2018

Aufgrund der Fusionierung von Landwirtschaftlicher Buchstelle Zeven, ZELA Steuerberatungsgesellschaft aus Zeven und BRELA Steuerberatungsgesellschaft aus Bremervörde bündeln wir unser Online-Angebot künftig unter der Website der LVBZ, die Sie an dieser Stelle in Kürze vorfinden werden.

Wir freuen uns, Ihnen durch die Fusion ein noch breiteres Spektrum an Leistungen rund um Ihre Finanzen anbieten zu können und stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

Karriere bei der ZELA

31-08-2017

Wir suchen engagierte, junge Menschen für eine Ausbildung bei der ZELA ab 2019!

Bist Du interessiert, in einer erfolgreichen Steuerberatungskanzlei zu arbeiten und hast Du Lust auf den Umgang mit Menschen aus der Region? Dann melde Dich bei Frau Wahlen wahlen@stb-zela.de und sende ihr Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu.

Weiterlesen

Wir erweitern unser Team...

31-08-2017

...und suchen für sofort oder später engagierte Mitarbeiter!
Steuerberater/-anwärter (m/w/d), (Wirtschafts-) Jurist (m/w/d), Steuerfachwirt/Bilanzbuchhalter (m/w/d), Steuerfachangestellter (m/w/d), Lohnsachbearbeiter (m/w/d)

Wenn Sie auf der Suche nach einer beruflichen Veränderung mit Perspektive sind, schauen Sie sich unsere aktuellen Stellenangebote an!

Weiterlesen

Firmen Video

Unsere Topthemen

Wirksame Rechnungsberichtigung erfordert Rückzahlung der Umsatzsteuer

Wirksame Rechnungsberichtigung erfordert Rückzahlung der Umsatzsteuer

Weist ein Unternehmer in einer Rechnung einen höheren Umsatzsteuerbetrag aus, als er nach dem Gesetz schuldet (unrichtiger Steuerausweis), so schuldet er diesen Betrag auch gegenüber dem Finanzamt. Hiervon erfasst werden auch die Fälle, in denen ein Unternehmer Umsatzsteuer für steuerfreie Umsätze gesondert ausgewiesen hat.

Weiterlesen

Vorsteuerabzug bei Rechnung an Briefkastenanschrift

Vorsteuerabzug bei Rechnung an Briefkastenanschrift

Damit eine Rechnung zum Vorsteuerabzug berechtigt, muss sie die im Umsatzsteuergesetz vorgeschriebenen Angaben enthalten. Dazu gehören u. a. der vollständige Name und die vollständige Anschrift des leistenden Unternehmers und des Leistungsempfängers.

Weiterlesen

Bundesfinanzhof definiert 44-€-Freigrenze bei Sachbezügen

Bundesfinanzhof definiert 44-€-Freigrenze bei Sachbezügen

Zu den Einkünften aus nicht selbstständiger Arbeit gehören neben Gehältern und Löhnen auch andere Bezüge und Vorteile, die für eine Beschäftigung gewährt werden. Darunter fallen auch sog. Sachbezüge.

Weiterlesen